Atemberaubende Pracht


Sumpfgebiet von La Tour Carbonnière

Die Schluchten des Gardon

Cirque de Navacelles, Pont du Gard und Gardon-Schluchten, die Camargue: 3 als bemerkenswert eingestufte großartige Stätten in Frankreich, 3 Gesichter der außergewöhnlichen Landschaftsvielfalt des Gard. Von den Bergen über die Garrigue bis zum Meer - so viel Schönheit wird Sie fesseln.

Das Flüsschen Vis hat sich etwas ausgedacht. Vor 6000 Jahren bahnte es sich eine Abkürzung und hinterließ einen breiten Mäander mit einer außergewöhnlichen Landschaft, dem Cirque de Navacelles. Über 400 Meter tief hat sich das Flüsschen Vis in die Karstlandschaft eingegraben, vom Aussichtspunkt Blandas gut zu sehen. Ganz tief unten macht das verlassene Flussbett um den Felsen de la Vierge ein Herz, das zu einem 8 m hohen Wasserfall zeigt. Es ist ganz einfach, so etwas haben Sie noch nie gesehen! Mit dem Auto kann man in diese irreale Schlucht hinunterfahren, besser ist es aber zu Fuß. Überall an diesem Austritt der Vis gibt es geheimnisvolle Wanderwege, ganz oben entdeckt man die außergewöhnliche Kette von Menhiren und Dolmen des Kalkplateaus.

Der Pont du Gard ist ein Schatz, die Gardon-Schluchten sind sein Schmuckkästchen. Zu diesem Ensemble, das als ‚Grand Site de France‘ ausgezeichnet wurde, kamen vor kurzem die Garrigue-Gebiete von Nîmes, was ein zusammenhängendes Gebiet von nahezu 8.000 Hektar bildet. Überqueren Sie zu Fuß den 360 m hohen Riesen, beobachten Sie den Gardon, der in der Ferne verschwindet, staunen Sie, wie der goldene Stein der Bögen einen Rahmen für Blau und Grün bildet. Die Harmonie des Ganzen sieht man auch von weiter weg, dem Fluss entlang, und sogar direkt im Wasser. Aber die Auszeichnung ‚Grand Site de France‘ steht auch für einen außergewöhnlichen museografischen Bereich, in dem man die Geheimnisse des Aquädukts entdecken kann, der vor 2000 Jahren zur Wasser-Versorgung der Römerstadt Nîmes gebaut wurde. Unter den vielen Ausstellungen, Nachbildungen und Animationen dürfen Sie nicht die faszinierende Reise im Vogelflug versäumen, die entlang der 52 Kilometer des Aquädukts gefilmt wurde.

Ein ‚Grand Site de France‘ mit vielerlei Gesichtern. Die letzte Auszeichnung des Gard beleuchtet alle Facetten der Gard-Camargue. Sumpfgebiete und Röhricht, aber auch Salzsteppen (salziges Schwemmland), Etangs und Dünen: alle Feinheiten dieses einzigartigen Milieus sind vertreten. Vor Ort werden Sie von Zauber und Geheimnissen begleitet. Es gibt tausend Arten, das Land der rosa Flamingos und Seespargel zu erforschen, aber ganz sicher werden Sie diese Wunder genießen, den einsamen Carbonnière-Turm, die mittelalterlichen Stadtmauern von Aigues-Mortes an den Salzseen oder den endlosen Espiguette-Strand. Für eine anschauliche Übersicht des regionalen Naturschutzgebiets sollten Sie das Zentrum zur Entdeckung des Scamandre besuchen.

Hier gibt es noch mehr zu entdecken : INTERAKTIVE KARTE

ESPACES NATURELS GARDOIS

Wichtig für Wanderer: „Espaces Naturels Gardois“, die Sammlung des Departements an Wanderführern und Aktivitäten in der Natur.
Jedes Werk zeigt in vereinfachter Kartografie das Wegenetz des betreffenden Gebiets. Die Strecken sind zu Fuß erreichbar und größtenteils zu Pferd und MTB: 100 bis 300 km markierte Wege sowie Orte für Sport in der Natur, vom Generalrat und seinen Partnern garantiert. Zum Entdecken: Vorschläge für Wanderungen, mehrtägige Ausflüge, Pfade mit Erklärungen, praktische Informationen zu den Orten für Sport in der Natur...
Je nach Wahl kann man einem Wandervorschlag folgen oder selbst seinen Parcours „à la carte“ zusammenstellen mit einem oder mehreren Wanderführern der Sammlung (die Wegenetze sind miteinander verbunden); so gibt es Hunderte möglicher Kombinationen !

ESCAPADES NATURES


Von April bis November können Sie mit den „Escapades Nature“ die empfindlichen Naturgebiete des Gard entdecken, vielfältige Orte, an denen Sie Wälder, Flüsse, Teiche und Moore, Wiesen und die Landschaften der Kalkplateaus kennenlernen können. Viel natürliches Umfeld, das die lebendigen Schätze in außergewöhnlicher Biodiversität bewahrt: Vögel der Garrigue oder der Camargue, Fledermäuse der Garrigue oder der Cevennen, Schmetterlinge der Causses oder Amphibien der Feuchtgebiete. Erfahrene Kenner der Gegend begleiten Sie dabei. Die Ausflüge sind für alle geeignet: Familien oder Freunde, kleine und große Läufer, tagsüber oder abends. Die Naturausflüge sind die beste Gelegenheit, das Naturerbe des Gard kennenzulernen und immer wieder neu zu entdecken.



RÉSERVERen ligne
VOIR LES OFFRES

Oder... fahren Sie mit Ihrem Besuch im Gard fort