MITTELMEERKÜSTE

Gönnen Sie sich das Meer in seiner ganzen Pracht


Fischerhafen Le Grau du Roi

Strand von Espiguette

Zwischen der Bucht von Aigues-Mortes und der Rhône-Mündung konzentriert sich an der Küste des Gard auf etwa 20 Kilometern der ganze Esprit des Mittelmeers. Hier entdecken Sie eine tausendjährige Geschichte, lebendige Traditionen und eine unendliche Palette an Vorschlägen für einen interessanten Urlaub.

Auf der Landkarte erscheint die Küste des Gard fast schüchtern, wie eine Fußspitze im Wasser Diesem Durchbruch ins Meer ist es gelungen, auf so geringem Raum die Erinnerung an Saint-Louis zu wahren, einen großen Fischereihafen, der authentisch geblieben ist, eine weltweit einzigartige Umgebung und das Highlight des Yachtsports. Hier ist man Sand, Salz, Stein und Wind. Drei Viertel dieser Küste sind völlig wild.

Zu Ehren der Geschichte thront Aigues-Mortes majestätisch, leicht zurückversetzt von dieser geschützten Bucht. Die Stadt wurde von Ludwig IX., dem Heiligen Ludwig, in der Mitte des 13. Jh. geprägt. Zweimal schiffte sich der König hier zu Kreuzzügen ein. Der zweite Kreuzzug im Jahr 1270 war seine letzte Reise. Umgeben von prächtigen Stadtmauern ist die Stadt besonders berühmt wegen ihres Constance-Turms und des Wehrgangs, von dem aus man eine fantastische Sicht über die Camargue und die immer noch betriebenen Salinen hat. Im Inneren hat die Stadt ihre mittelalterliche Art erhalten und zeigt viele Kunstgalerien und Kunsthandwerk-Boutiquen.

Als Verlängerung des Kanals von Aigues-Mortes ist Grau-du-Roi ein echtes Fischerdorf geblieben – trotzdem erster Fischereihafen des Mittelmeers – mit allen Möglichkeiten für den modernen Fremdenverkehr und den internationalen Yachtsport mit den 5000 Liegeplätzen in Port Camargue. Etwas weiter nach Osten sollten Sie unbedingt den Espiguette-Strand besuchen, ein kleines von Badegästen sehr geschätztes Paradies mit einer fantastischen Fauna und Flora.


« Grau-du-Roi hat eine authentische Seite mit seinem Fischerhafen, den Trawlern, die täglich hereinkommen, den kleinen Booten...»


Jérôme Dalle, Fischer und Steuermann des Ausflugsbootes "Picardie"

Gespräch ganz lesen

DER MOST DER MITTELMEERKÜSTE

Safari Camargue Découverte

Fahren Sie mit einem Geländewagen durch die wilde, mythische Camargue.Bei einer Halbtagssafari vermittelt ein Einheimischer sein Wissen und seine Bege...
DETAILS SEHEN
1
safari manade
Safari Camargue Découverte
Fahren Sie mit einem Geländewagen durch die wilde, mythische Camargue.Bei einer Halbtagssafari vermittelt ein Einheimischer sein Wissen und seine Bege...
Voir plus

Tours et remparts d'Aigues Mortes

Mitglied im Club des Sites Touristiques du GardAuf Betreiben von Saint-Louis (Ludwig IX.) im 13. Jh. errichteter Festungswall. Die Mauern rund um die ...
DETAILS SEHEN
2
Remparts d'Aigues-Mortes vue d'ensemble
Tours et remparts d'Aigues Mortes
Mitglied im Club des Sites Touristiques du GardAuf Betreiben von Saint-Louis (Ludwig IX.) im 13. Jh. errichteter Festungswall. Die Mauern rund um die ...
Voir plus

Safari Camargue Sauvage

Repräsentant des Camargue-NaturerbesAbseits der üblichen Wege Halbtagstouren im Geländewagen mit einem Führer. Dabei entdeckt man Sumpfgebiete, Reisfe...
DETAILS SEHEN
3
camargue sauvage
Safari Camargue Sauvage
Repräsentant des Camargue-NaturerbesAbseits der üblichen Wege Halbtagstouren im Geländewagen mit einem Führer. Dabei entdeckt man Sumpfgebiete, Reisfe...
Voir plus

Maison du Grand Site de France Camargue Gardoise

Ouverte en 2014, la Maison du Grand Site de France de la Camargue Gardoise est une maison d’accueil touristique dédiée aux paysages de Camargue gardoi...
DETAILS SEHEN
4
Maison du Grand Site de France Camargue Gardoise
Maison du Grand Site de France Camargue Gardoise
Ouverte en 2014, la Maison du Grand Site de France de la Camargue Gardoise est une maison d’accueil touristique dédiée aux paysages de Camargue gardoi...
Voir plus

Aigues Mortes, la cité

Im 12. Jh. lagen 6 km vom Meer an der Reede von Eaux-Mortes Handelsschiffe, die bis nach Saint-Gilles hinauffuhren. Ludwig IX. (‚Saint Louis‘) ließ in...
DETAILS SEHEN
5
Place Saint Louis
Aigues Mortes, la cité
Im 12. Jh. lagen 6 km vom Meer an der Reede von Eaux-Mortes Handelsschiffe, die bis nach Saint-Gilles hinauffuhren. Ludwig IX. (‚Saint Louis‘) ließ in...
Voir plus

L'Espiguette, site classé

Die Camargue im Departement Gard gehört zu den „Grands Sites“. Man bemüht sich, trotz hoher Besucherzahlen die Seele des Naturraums zu erhalten.Die na...
DETAILS SEHEN
6
²
L'Espiguette, site classé
Die Camargue im Departement Gard gehört zu den „Grands Sites“. Man bemüht sich, trotz hoher Besucherzahlen die Seele des Naturraums zu erhalten.Die na...
Voir plus

Le salin d'Aigues Mortes

Im Altertum bestand der Sold der römischen Legionäre zum Teil aus Salz: aus dem Wort ‚Salarium‘ entstand ‚Salär‘. Die ‚Fleur de Sel de Camargue‘ - sor...
DETAILS SEHEN
7
Salin d'Aigues Mortes
Le salin d'Aigues Mortes
Im Altertum bestand der Sold der römischen Legionäre zum Teil aus Salz: aus dem Wort ‚Salarium‘ entstand ‚Salär‘. Die ‚Fleur de Sel de Camargue‘ - sor...
Voir plus

Seaquarium

Mitglied im Club des Sites Touristiques du GardLE PALAIS DE LA MERDer ‚Meerespalast‘ ist das drittgrößte Aquarium Europas und das erste Requinarium (H...
DETAILS SEHEN
8
phoque
Seaquarium
Mitglied im Club des Sites Touristiques du GardLE PALAIS DE LA MERDer ‚Meerespalast‘ ist das drittgrößte Aquarium Europas und das erste Requinarium (H...
Voir plus

UNTERKÜNFTE IN DER UMGEBUNG

Hier gibt es noch mehr zu entdecken : INTERAKTIVE KARTE

 

LES SALINS DU MIDI (Die Salinen des Südens)

Seit Mitte des 19. Jh. betreibt die Gesellschaft Salins du Midi über 200 km2, die man besichtigen kann.

Fahren Sie mit dem kleinen Züglein, das Sie über eine Stunde lang mit auf die Reise nimmt. An Bord fahren Sie an den Verdunstungsbecken vorbei und sehen, wie Camargue-Salz entsteht und warum das Wasser vor der Salzernte rosa gefärbt ist. Die Arbeit des Salzwerkers, der über diese intakte, wilde und großzügige Natur wacht, wird von jetzt an für Sie kein Geheinmnis mehr sein.
Bei einem Halt im Salzmuseum mit Boutique können Sie diese Arbeit im Lauf der Zeit auf Fotos verstehen und alte Werkzeuge und Verpackungen ansehen.

Sie können auch einen Ausflug im Allradfahrzeug buchen und sich von der Magie dieses einmaligen Ortes mitten im Nirgendwo verzaubern lassen. Sie sehen Orte inmitten der 10.000 Hektar, die bisher unzugänglich waren. Mit einem Naturführer entdecken Sie den Reichtum dieses intakten Ortes, an dem das Camargue-Salz entsteht.

WAS TUN ÜBER MITTELMEERKÜSTE

THALASSO-AUSFLUG


Suchen Sie etwas gänzlich anderes mit Entspannung bei einer wohltuenden Thalasso-Therapie? Dann kommen Sie ins Institut Thalazur Port Camargue. Hier ist an alles gedacht, man kümmert sich um Sie: ein bevorzugter Ort, komfortable Unterkunft im Bäderhotel der Camargue****, erlesene Küche sowie die wohltuende Thalassotherapie. Lassen Sie sich mit der Familie oder mit Freunden verwöhnen und erleben Sie Entspannung und Gelassenheit bei einem unvergesslichen Aufenthalt.

RÉSERVERen ligne
VOIR LES OFFRES

Oder... fahren Sie mit Ihrem Besuch im Gard fort