FÜR DAS WOCHENENDE ODER DEN URLAUB

SCHIPPERN SIE AUF DEN FLUSSLÄUFEN IM GARD

FLUSSREISEN IM GARD... Von der Rhone zum Mittelmeer

Wasser ist in unserem Departement überall vorhanden, mit 160 km schiffbaren Wasserläufen ist das Gard eines der ersten Reiseziele im Flusstourismus.
Rhone, Petit Rhone und der Kanal von der Rhone nach Sète ziehen jedes Jahr viele Touristen an, die vom Charme der Hausboote, Kreuzfahrtschiffe und sonstiger Wasserfahrzeuge hingerissen sind.
Bei einer Flussfahrt ziehen typische Landschaften des Rhonetals und der Camargue vorüber, die Zwischenstopps in malerischen Dörfern bleiben unvergesslich. Mit dem Aufschwung des Flusstourismus knüpft das Gard an eine jahrhundertealte, heimische Tradition an. Wasserstraßen waren schon immer ein grundlegender Baustein für die wirtschaftliche und demografische Entwicklung.
Lassen Sie Ihrer Fantasie freien Lauf, stellen Sie sich das Geschrei auf dem Markt in Beaucaire im Mittelalter vor (Foire de la Madeleine) und die Energie der Weinhändler, die in Saint Gilles ihre Waren einschifften.
Verlassen Sie auch ohne Zögern das Wasser, um naheliegende Natur- und Kulturschönheiten zu bewundern, wie man sie z. B. in der Camargue bei Franquevaux und Gallician antreffen kann.

Zur Erkundung des Gard vom Wasser aus gibt es mehrere Optionen:

      
  • Für ein Wochenende oder eine Woche ein Boot mieten?
    Warum nicht? Ein Bootsführerschein ist nicht notwendig: die ganze Familie kann am Steurer Hand anlegen...
    In Großbritannien ist ein „houseboat“ eher ein Schiff, das am Ufer vor Anker liegt und als Haupt- oder Nebenwohnsitz dient. Aus diesem ‚Haus‘ wurde bei uns ein ‚Wohnboot‘, das im Allgemeinen vermietet wird und dessen Einrichtung ein Kompromiss zwischen Wohnmobil und Mobilheim ist. Die zur Miete angebotenen Boote sind für Besatzungen von 2 - 12 Personen, sie sind 9 - 15 m lang. Der Vermieter stellt Ihnen nach einer kurzen Einweisung, die Sie zum Herrn an Bord macht, eine „Carte de plaisance“ aus und Sie können den Anker hieven, um gemächliche Abenteuer auf dem Wasser zu erleben. Die anderen Passagiere können sich ans Steuer stellen, sofern sie eine solche Karte besitzen und mindestens 16 Jahre alt sind. An Bord Ihres Bootes finden Sie den erforderlichen Komfort: eine ausgestattete Kombüse, eine Ess- und Wohnecke und ein Badezimmer... damit Sie sich „wie zu Hause“ fühlen!

  •   
  • Gehen Sie an Bord eines Ausflugsschiffs. Entfliehen Sie ein paar Stunden oder einen Tag dem Stress „an Land“... Gönnen Sie sich einen echten Tapetenwechsel... Im Schiffstempo entdecken Sie wunderbare Naturlandschaften, in die man nur von den Kanälen und Flüssen Einblick hat. Lassen Sie sich vom Rauschen des Schilfs und dem Rascheln tausender kleiner Insektenflügel wiegen. Wenn das nicht entspannt!

  •   
  • Motorboote mieten mit oder ohne Bootsführerschein, für eine Stunde, einen halben oder ganzen Tag... und Kurs aufs Mittelmeer! Tolle Erlebnisse warten auf Sie!

PORT CAMARGUE, größter Jachthafen Europas

Der ideal zwischen dem Fischerhafen von Grau du Roi und den weiten Stränden von L‘Espiguette gelegene Sporthafen Port Camargue sieht nach einem Hafen des Friedens aus, wenn man durch die Marinas fährt oder an den Kais spazieren geht. Ein moderner Baustil, der gut in die grüne Umwelt und Oleanderbüsche integriert ist, ist Merkmal des Hafens und verleiht ihm Heiterkeit.
Im Umfeld von Meer, Sonne und Sand begegnen sich erfahrene Seefahrer und Amateurschiffer, die die gleiche Passion für das Meer teilen.
Hafenanlage mit Zertifikat ISO 14001 und ‚Ports Propres‘

Mehr Info unter www.portcamargue.com