FÜR IHR WOCHENENDE ODER URLAUB

WANDERN IM GARD

WEITERLESEN

WANDERN IM GARD: von den Cevennen über Nîmes und den Pont du Gard in die Camargue...

Die Camargue entdecken, die Cevennen erforschen, durch die Mittelmeerheide und die Schluchten des Gardon und der Cèze streifen, auf den Spuren der Kelten, Römer und Kamisarden wandeln... Im Département Gard gibt es über 9000 km gewartete, ausgeschilderte Wanderwege. Vom Familienspaziergang bis zur Rucksackwanderung, auf eigene Faust oder geführt - jeder findet garantiert etwas nach seinem Geschmack!




Damit die Wanderungen im Gard rundum zu einem Erlebnis werden, gibt es verschiedene Handbücher mit Tipps:

  • LE GARD A PIED beschreibt zur Entdeckung des Gard 53 Spazier- und Wanderwege auf ausgeschilderten Rundwanderwegen, die im gesamten Departement zu finden sind. Der ‚Topoguide‘ aus der gleichnamigen Reihe des nationalen Wanderverbands enthält Streckendarstellungen auf IGN-Karten, gibt Dauer und Schwierigkeitsgrad an und weist auf Lehr- und Fitnesspfade und Sehenswertes am Wegesrand hin... Die im Topoguide verzeichneten Strecken und Orte für Outdoor-Aktivitäten entsprechen den Qualitätsrichtlinien des Labels „Gard Pleine Nature“, das Ausdruck des Engagements der Departementsversammlung des Gard und ihrer Partner für das Wissen über Naturlandschaften und deren Erhaltung und die kontrollierte Entwicklung von Aktivitäten in der Natur ist.

  • « Espaces Naturels Gardois », Cartoguide-Reihe des Départements für Wanderungen und AKtivitäten in der Natur:
    In jeder Broschüre sind die Wegenetze des entsprechenden Gebiets auf einfachen Karten verzeichnet. Die Strecken sind zu Fuß und größtenteils mit dem Pferd und Mountainbike begeh- bzw. befahrbar. Dargestellt sind 100 - 300 km ausgeschilderte Wege und Orte für Sport in der Natur. Interessant: Kurzwanderungen, mehrtägige Wanderungen, Lehrpfade, praktische Hinweise... Interessierte können entweder die Wandervorschläge befolgen oder sich selbst mit einem oder mehreren ‚Cartoguides‘ eine Strecke zusammenstellen (die Wegenetze sind miteinander verbunden). Hunderte Kombinationen sind möglich! Die im Topoguide verzeichneten Strecken und Orte für Outdoor-Aktivitäten entsprechen den Qualitätsrichtlinien des Labels „Gard Pleine Nature“, das Ausdruck des Engagements der Departementsversammlung des Gard und ihrer Partner für das Wissen über Naturlandschaften und deren Erhaltung und die kontrollierte Entwicklung von Aktivitäten in der Natur ist.

  • « « Autour du Parc National des Cévennes » aus der Reihe der ‚Topoquides‘ für Fußwanderungen in den Cevennen », la collection de topoguides pédestres en Cévennes
    Die Topoguides bestehen aus einem Karten-Set in einer Schutzhülle. Jede Hülle enthält ca. ein Dutzend Wanderkarten für kleine Rundwanderungen mit Informationen über Dauer und Schwierigkeitsgrad, über historische und kulturelle Sehenswürdigkeiten, Naturschauplätze sowie praktische Tipps: wo essen, wo schlafen, Einkaufsmöglichkeiten...

  • « Sentiers historiques », Topoguides für Fernwanderungen
    Wenn Sie mehrere Tage mit dem Rucksack durch unvergessliche Landschaften auf den Spuren bekannter Schriftsteller oder auf alten Pilgerpfaden wandern möchten, sind unsere Fernwanderwege wie geschaffen für Sie! Es gibt den Wanderweg von Saint Guilhem le Désert und Régordane, einen Jakobsweg und die Grande Traversée du Gard… In jedem Guide ist die Strecke genau beschrieben, er hilft auch bei der Vorbereitung der Wanderung mit Hinweisen zum Auffinden des Wegs, zur Versorgung unterwegs, zur Anmeldung in Wanderhütten und Informationen über das Natur- und Kulturgut, auf das Sie unterwegs stoßen.

Unsere besondere Empfehlung: Wandern mit einem Esel!
Der Esel ist ein idealer Gefährte bei Familienausflügen oder Wanderungen über lange Strecken. Er passt sich jedem Rhythmus an und motiviert Kinder zum Wandern! Der familienfreundliche, sensible und putzige Wandergeselle sorgt für ein beschauliches Erlebnis! Halb- oder ganztägige Ausflüge, Wochenendwanderungen oder kleine Trecks über ein paar Tage oder eine Woche sind durchaus möglich! Im Departement gibt es zahlreiche Eselvermietungen. Sie werden beraten und mit dem sensiblen und netten Wandergesellen vertraut gemacht.
Man kann auf eigene Faust losziehen. Manche Fachleute bieten auch Begleitung an. Ein vollständiges Verzeichnis der Eselvermietungen finden Sie HIER.

FACHKUNDIGE BEGLEITUNG

Für wenig versierte Wanderer oder solche, die gern fachkundig betreut werden gibt es im Departement zahlreiche fachkundige Wanderbegleiter. Sie finden sie HIER .

Schicken Sie uns Kommentare über die Wanderwege (Probleme mit Beschilderungen oder sonstige Hinweise):
Kontakt: Aurélie JENESTE

HÖHEPUNKTE im Wanderjahr:

CEVENNEN

  • Festival de la Randonnée en Cevennes, FIRA: 2 Treffen im Jahr, die man nicht verpassen sollte: am Himmelfahrtswochenende im Frühling und Allerheiligenwochenende im Herbst Programm mit kurzen und längeren Wanderführungen.

  • Festival Nature zum Kennenlernen des Cevennen-Nationalparks

  • Le Brevet des randonneurs cévenols : jedes Jahr finden an einem jeweils anderen Ort in den Cevennen an einem Maisonntag Rundwanderungen zu Fuß und mit dem Mountainbike statt.


UZEGE

  • Avril en balade : ein Monat mit Kurzwanderungen und Unterhaltungsprogrammen zum Thema Natur, Kultur, Heimat

  • L’Aqueduc selon Rabelais : Wandertag im April mit 6 Genießer-Stopps, um das Uzège-Gebiet von Grund auf kennen zu lernen

  • Octobre nature : Urlaubs- und Wochenendprogramm, um vor dem Winter noch einmal fit zu werden!


VIDOURLE CAMARGUE

  • Les Saisons du terroir, authentische Begegnungen, bei denen das Kulturerbe zur Geltung kommt: im Frühling ‚Paroles de Terroir‘, im Sommer ‚Visites inattendues‘, im Winter ‚Fête de l‘Olive‘


VALLEE DE LA CEZE / COTE DU RHONE

  • En Mai, fais ce qu’il te plait : Unterhaltungsprogramme und Kurzwanderungen zum Thema Natur und Kulturgut


UND AUSSERDEM...

  • La Journée Départementale de la Randonnée : Wanderfest für Groß und Klein, jedes 3. Oktoberwochenende an einem jeweils anderen Ort im Gard

  • Les Escapades Nature : April bis November über 100 von Umweltfachleuten geführte Ausflüge

MIT DEM FAHRRAD IM GARD...

Das Gard lässt sich auch mit dem Fahrrad erkunden. Ob Familienausflug oder Radtour mit Freunden: es gibt garantiert für jeden etwas!
In den ‚Cartoguides‘ der Reihe ‚Espaces Naturels Gardois‘: sind Wanderwegenetze verzeichnet, die größtenteils für Mountainbikes geeignet sind.
Vom Norden bis Süden sind viele Gebiete im Gard angelegt und ausgeschildert: Les Causses und der Talkessel Cirque de Navacelles, das Tal der Cèze, das Uzège-Gebiet, die Schluchten des Gardon, das Virdourle-Tal, die Camargue und die Küste...

Voies Vertes (Railtrails) und Cyclo-Découverte-Strecken im Gard
Mit der Familie oder Freunden sind die Strecken ‚Voies Vertes‘ (Railtrails) und ‚Cyclo Découverte‘ eine weitere Option, sich gemeinsam in der Natur zu erholen. Auf diese Weise entdeckt man gut angelegte Wege und kann die herrlichen Landschaften im Gard genießen.
Die Voies Vertes sind eigenständig angelegte Strecken, die nur mit nicht motorisierten Fahrzeugen benutzt werden dürfen. Sie eignen sich für Wanderer, Radfahrer, Rollschuhfahrer und Personen mit eingeschränkter Mobilität.
Hier finden Sie alle Voies Vertes im Gard
Die ‚Boucles Cyclo-Découvertes‘ sind ausgeschilderte Radrundwege auf Verkehrsstraßen, die von Kraftfahrzeugen benutzt werden, aber nur wenig befahren sind.
Hier finden Sie alle ‚Boucles Cyclo-Découvertes‘ im Gard

Halb- oder ganztägige Ausflüge, Wochenendwanderungen oder kleine Trecks über ein paar Tage oder eine Woche sind durchaus möglich! Im Departement gibt es zahlreiche Fahrradverleiher und ausgebildete Begleiter , die Sie beraten und Ihnen passende Angebote machen können.

MIT DEM PFERD DURCH DAS GARD

In den Sattel!
Wandern? Ja, aber nur auf dem Lieblingstier! Entspannen und Abschalten mit der Familie oder mit Freunden, die den gleichen Lieblingssport haben.
Private Reitwanderer finden in den Cartoguides der Reihe ‚Espaces Naturels Gardois‘ Wanderwegenetze, die größtenteils mit dem Pferd zugänglich sind.

Neulinge oder Wanderreiter, die die Gegend mit einem Wanderreitführer entdecken möchten, wenden sich an Reitwanderzentren und Reitclubs im Gard die Einführungskurse, halb- oder ganztägige Ausritte und mehrtägige Reitwanderungen anbieten. Warum mit Begleitung? Sie finden fachgerechte Betreuung und an Ihre Möglichkeiten angepasste Pferde und Strecken.

Vidourle zu Pferd
Der Association Vidourle à Cheval - aktiv von den Cevennen bis zum Mittelmeer - ist ein Netzwerk von Fachleuten, die auf Qualität bedacht sind und einen den Reitern und ihren Pferden angemessenen Service anbieten: Aufnahme der Pferde, Informationen über Strecken, Bewirtung am Pensionstisch, auf Wunsch Lunchpakete, Gepäcktransport, sichere Parkplätze... Es gibt Reitwanderangebote von 1 - 6 Tagen und mehr, Sternwanderungen ab Unterkunft oder Rundwanderungen mit Halt bei verschiedenen Dienstleistern. www.vidourle-a-cheval.fr

Chevauchées du Sud
In der ‚Association du Tourisme Autour du Cheval et de l‘Ane‘ sind Fachleute zusammengeschlossen, die in der gesamten Region Languedoc-Roussillon touristische Aktivitäten mit Pferden und Eseln anbieten. Im Gard umfasst der Verein Dienstleistungen wie Reiten, Gespannfahren, Eselwandern, Aufführungen mit Pferden, Unterkünfte und Manades (Stierfarmen) usw. www.chevauchees-du-sud.com

Unsere Empfehlungen :
Le Haras national d’Uzès ist ein nationales Gestüt mit der Aufgabe, sich um die Entwicklung der Pferdebranche zu bemühen. Es dient auch als Bindeglied zur Belebung und Inwertsetzung der traditionellen Pferdekultur, die einem breiten Publikum zugänglich wird.

Gemächliche Kutschfahrten im Tempo der Pferde sind ebenfalls eine originelle Art, das authentische Gard eu entdecken... mit der ganzen Familie! Anbieter von Gespannfahrten finden Sie HIER

Le Musée du cheval et de l’éperonnerie d’art (Museum: Pferde, Geschirr und Zaumzeug) liegt im historischen Stadtkern von Beaucaire. Man kann hier vieles über die Reitkunst in der ganzen Welt erfahren. Die Ausstellung zeigt, was der Sammler René François in 35 Jahren von seinen Weltreisen mitgebracht hat. Mit diesem Schatz aus der Pferdewelt wird der Besucher auf eine Reise durch Südamerika, Schwarzafrika, China, Japan und natürlich Europa geführt.
www.beaucaire.fr/musee-du-cheval

Le Gard propose des parcours de randonnée de réputation internationale. C’est le cas notamment des Chemins de Saint-Jacques de Compostelle ou des Chemins de Régordane qui célèbrent à leur façon foi et tolérance. C’est vrai aussi pour les Chemins de Stevenson, qui rendent hommage à l’écrivain britannique inventeur en 1878 d’une sorte d’écotourisme lors de son Voyage avec un âne dans les Cévennes (qui est aussi un livre). Parmi les manifestations célébrant la randonnée, la plus fameuse est sans conteste le FIRA, Festival de la randonnée en Cévennes créé à Saint-Jean-du-Gard il y a plus de 40 ans. Il est utilement accompagné par des rendez-vous tels que Avril en balade, Octobre nature en Uzège, Le Brevet des randonneurs cévenols ou la Journée départementale de la randonnée.