KULINARISCH INTERESSANTE ORTE IM GARD

WEITERLESEN

Es waren vier Ministerien (Kultur, Tourismus, Umwelt und Landwirtschaft), die das Konzept ‚Site remarquable du Goût‘ für kulinarisch besonders interessante Orte entwickelten. 1995 wurde ein Verzeichnis mit 100 Orten erstellt, die Folgendes bieten:

 - ein für die Gegend typisches, bekanntes Nahrungsmittel mit Entwicklungsgeschichte,
 - ein bezüglich der Baukunst und Umwelt interessantes Kulturgut,
 - publikumsbetreuung, durch die das Zusammenspiel zwischen Nahrungsmittel, Kulturgut, Landschaft und Menschen deutlich wird.

Im Gard ist man stolz darauf, gleich drei solcher kulinarisch interessanter Orte zu haben: die Wiesen und Sümpfe der Tour Carbonnière, AOP Taureau de Camargue, Les Terrasses de l‘Aigoual, AOP milde Zwiebeln aus den Cevennen und Les Olivettes, AOP du Pays de Nîmes.

3 Ergebnisse
zurück
1 / 1
weiter

Voir sur une carte

PLEIN ÉCRAN